Stand dieser Seite: 20.09.2018     Kontakt / Impressum / Datenschutzerklärung     wichtige Hinweise     rechtsrat.ws    
 
  Tarifverträge
Gebäudereinigung
      
Die Tarifparteien der Gebäudereinigung (Bundesinnungsverband und IG BAU)
verhandeln seit April 2018 über Änderungen des Rahmentarifvertrags.
Zu den Forderungen der IG BAU in diesen Verhandlungen siehe Flugblatt und Video.

Die Tarifparteien haben sich am 10.11.2017 auf neue Tarif- und Mindestlöhne geeinigt (seit 01.01.2018).
Siehe dazu die Mitteilungen des Bundesinnungsverbands und der IG BAU sowie einen Artikel in der Handwerkszeitung.

Die neuen Lohntabellen (seit dem 01.01.2018) finden Sie bei der IG BAU.
Die neuen Mindestlöhne sind allgemeinverbindlich seit dem 01.03.2018.
Vom 01.01.2018 bis zum 28.02.2018 gab es in der Gebäudereinigung eine Lohnlücke.

Die alten Lohntabellen (bis zum 31.12.2017) finden Sie
bei der Innung Berlin und in einem Flugblatt der IG BAU.


Rahmentarifvertrag
vom 28.06.2011 (RTV 2011) in der Fassung vom 08.07.2014
  • Bundesinnungsverband  (pdf)
  • Innung OWL  (pdf)
  • AVE-Bekanntmachung  (pdf; ab S. 3 = Anlage)
  •  
          
    Der geänderte RTV ist allgemeinverbindlich seit dem 01.01.2015.

    Siehe Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bekanntmachung vom 09.03.2015 (BAnz AT 12.03.2015 B4).

    Den RTV 2011 vom 28.06.2011 (und eine kurze Erläuterung der geringfügigen Änderungen durch den Änderungstarifvertrag vom 08.07.2014) finden Sie bei der Innung Berlin.
    Der RTV 2011 war allgemeinverbindlich seit dem 01.01.2012.
    Siehe Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bekanntmachung vom 07.05.2012 (BAnz AT 18.05.2012 B2).

    Den RTV 2003 vom 04.10.2003 war allgemeinverbindlich vom 01.04.2004 bis zum 31.12.2011.
             
          
    Ratgeber für die betriebliche Praxis
    zum Tarif- und Arbeitsrecht
    in der Gebäudereinigung


     
     
          
          

    TV Mindestlohn
    vom 10.11.2017 (TV Mindestlohn 2017)
  • Bundesinnungsverband  (pdf)
  • Innung Berlin  (pdf)
  • Buzer
  • 7. Mindestlohn-Verordnung  (pdf; ab S. 2 = Anlage)
  •  
          Diese Mindestlöhne sind seit dem 01.03.2018 allgemeinverbindlich, sie gelten bis zum 31.12.2020.
    Siehe Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Verordnung vom 21.02.2018 (BAnz AT 27.02.2018 V2).
    Siehe auch die Hinweise des Zolls zum Mindestlohn.

    Der vorherige TV Mindestlohn (TV Mindestlohn 2015 vom 30.10.2015) war allgemeinverbindlich vom 01.03.2016 bis zum 31.12.2017.
    Siehe Sechste Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen in der Gebäudereinigung vom 26.02.2016 (BAnz AT 29.02.2016 V1).

    Der TV Mindestlohn 2014 vom 08.07.2014 war allgemeinverbindlich vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015.
    Siehe Fünfte Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen in der Gebäudereinigung vom 18.12.2014 (BAnz AT 19.12.2014 V2).
    Mit dem TV Mindestlohn 2014 wurde der Mindestlohn der Lohngruppe 1 im Tarifgebiet Ost (zuvor: 8,21 Euro pro Stunde) zum 01.01.2015 angehoben auf den allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn in Höhe von (damals) 8,50 Euro pro Stunde. Eine kurze Erläuterung zum TV Mindestlohn 2014 finden Sie bei der Innung Berlin.

    Der TV Mindestlohn 2013 vom 20.06.2013 war gültig bis zum 31.12.2014.
    Siehe Vierte Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen in der Gebäudereinigung vom 07.10.2013, gültig bis zum 31.12.2014.


    Lohntarifvertrag
    vom 10.11.2017 (LTV 2017)
  • Bundesinnungsverband  (pdf)
  • Innung Berlin  (pdf)
  •  
          Diese Tariflöhne gelten vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2020.

    Der vorherige Lohntarifvertrag (LTV 2015 vom 30.10.2015) hat gegolten vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2017; er war nicht allgemeinverbindlich.

    Der LTV 2014 vom 08.07.2014 hat gegolten vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015; er war nicht allgemeinverbindlich.
    Mit dem LTV 2014 wurde der Tariflohn der Lohngruppe 1 im Tarifgebiet Ost (zuvor: 8,21 Euro pro Stunde) zum 01.01.2015 angehoben auf den allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn in Höhe von (damals) 8,50 Euro pro Stunde. Infolge dieser Erhöhung des Stundenlohns der Lohngruppe 1 im Tarifgebiet Ost wurde auch der von diesem Stundenlohn abhängige verstetigte Monatslohn Ost ab dem 01.01.2015 erhöht.

    Der LTV 2013 vom 20.06.2013 war gültig bis zum 31.12.2014.


    Tarifvertrag über ein zusätzliches Urlaubsgeld
    vom 07.09.2007 (TV Urlaubsgeld)
  • Innung Berlin  (pdf)
  • Innung OWL  (pdf)
  •  
          Der TV Urlaubsgeld ist nicht allgemeinverbindlich.


    Tarifvertrag zur Regelung der Tariflichen Zusatzrente
    vom 28.10.2009 (TV Zusatzrente)
  • Innung Berlin  (pdf)
  •  
          Der TV Zusatzrente ist nicht allgemeinverbindlich.


    Tarifvereinbarung über die Angleichung der Löhne in Gesamtdeutschland
    Am 23.08.2011 hatten die Tarifparteien folgende Vereinbarung getroffen:
    „Die Parteien verpflichten sich, bis zum 1. Januar 2019 die Tariflöhne in Ostdeutschland den Tariflöhnen in Westdeutschland anzupassen.
    Der konkrete Weg wird in den kommenden Tarifverhandlungen im Rahmen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen vereinbart.
    Diese Vereinbarung kann mit einer Frist von drei Monaten zum Jahresende, erstmals zum 31. Oktober 2015, ohne Nachwirkung gekündigt werden."
         
    Der Bundesinnungsverband hat diese Vereinbarung gekündigt.
  • Mitteilung des Bundesinnungsverbands
  • Mitteilung der IG BAU

  • Mit den Tarifverträgen vom 10.11.2017 wurde eine Angleichung der Tariflöhne West / Ost ab Dezember 2020 vereinbart.


    Vereinbarung zur Begrenzung der Leistungsverdichtung
    Ende Oktober 2015 haben Tarifparteien eine Vereinbarung zur Begrenzung der Leistungsverdichtung getroffen (Mitteilung der IG BAU, vorletzter Absatz).
         
    Hierzu wurden Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie zur Qualitätssicherung vereinbart (Mitteilung der IG BAU) und ein Handlungsleitfaden (4 MB) erstellt.
    Zur Leistungsverdichtung in der Gebäudereinigung siehe auch den Twitter-Hashtag #TurboPutzen.

    Laut einer aktuellen Studie der Universität Bergen, Norwegen, stehen chemische Reinigungsmittel im Verdacht, insbesondere bei Frauen Lungenschäden zu verursachen.
    Dazu Pressemitteilung des Bundesinnungsverbands vom 09.03.2018.


    Weitere Tarifsammlung für die Gebäudereinigung
  • Landesinnung Hessen


  • Abgelaufene Tarifverträge für die Gebäudereinigung
  • Blitz Blank Iserlohn
  • RTV 2003 vom 04.10.2003 (RA Hildebrandt)

  • Aktuelle Tarifinfos der IG BAU

    Österreich: Kollektivverträge für Gebäudereiniger
  • www.wko.at
  • www.kollektivvertrag.at


  • Haben Sie Fragen zum Tarif- und Arbeitsrecht in der Gebäudereinigung?
    Ich berate Sie gerne.
    Zur Online-Rechtsberatung.



    Rechtsanwalt Arne Maier, Am Kronenhof 2, 73728 Esslingen


     
              
    Rechtsanwalt
    Arne Maier
    Am Kronenhof 2
    73728 Esslingen
    Tel. 0711 / 39 66 405

    
   Rechtsanwalt Arne Maier   
   Am Kronenhof 2
   73728 Esslingen

   Rechtsrat
   Rechtsberatung   
   Vertretung

   Arbeitsrecht, Mietrecht, Bankrecht
   www.rechtsrat.ws

    Kontakt / Impressum /
    Datenschutzerklärung


    Rechtsberatung

    Arbeitsrecht

    Bankrecht

    Mietrecht

    Veröffentlichungen

    Stuttgart 21


    Die Seiten
    von rechtsrat.ws
    betreffen das
    deutsche Recht.

    Für alle Seiten
    von rechtsrat.ws
    gilt ein allgemeiner
    Haftungsausschluss.